Das Konzert der Tiere - Konzert für Sprecher und Orchester

Konzert für Sprecher und Orchester
 

Text: Thomas Lange / Tainer Lewandowski
Musik: Thomas Dorsch

Das Konzert der Tiere ist in Gefahr: Eine Wolke hängt vor der Sonne, so dass man keine Noten lesen kann, und der Dirigent fehlt! Die Tiere sind ratlos. Was ist zu tun? Da taucht ein junger Dirigent auf und versucht, Licht in das Dunkel zu bringen. Jedem Tier in der Geschichte ist ein Instrument zugeordnet: dem eingebildeten Storch das Fagott, dem schlauen Kuckuck das Saxofon und dem behäbigen Schwein die Tuba. Während die Tiere alles versuchen, die Wolke zu vertreiben, lernt man so nach und nach alle Instrumente eines Sinfonieorchesters kennen.


Bei zahlreichen Aufführungen wurde im Anschluss an das Konzert eine Instrumentenschau gegeben. Entweder in Kooperation mit einer örtlichen Musikschule oder vom Orchester selbst. Eine Variation bestand darin, auf der Bühne die einzelnen Instrumentenfamilien und deren Instrumente vorzustellen. Bei einer anderen Variante verteilten sich die Musiker / Musiklehrer in veschiedenen Räumen im Theater, standen für Fragen zum Instrument zur Verfügung oder stellten das Instrument spielend vor.


Konzertdauer: 55‘00“ - Altersangabe: 5-14 Jahre